Mehlspeisen und Desserts · Quicky

[Quicky] Vanille-Brownie-Dessert

Vanille-Brownie-Dessert

Nach einem missglückten Versuch, Brownies in einer Muffinform zu backen, standen sie eine Weile einfach nur herum. Zum Wegschmeißen waren sie zu schade, aber zum essen schon zu trocken. Deswegen habe ich einfach improvisiert.


Die Brownies habe ich zuerst zerbröselt, und dann abwechselnd mit einer Schicht Vanillejoghurt in ein Glas gefüllt. Oben drauf habe ich noch 2 Kugeln Vanilleeis gesetzt, und das Ganze mit Karamelsoße und Schokostreuseln verziert.

Die Zubereitung hat nur wenig Zeit in Anspruch genommen, und ist sehr einfach. Natürlich kann man verschiedene Variationen, zB. mit Beeren, Schlagobers, etc., ausprobieren.

Zun Schluß noch ein kleiner Tipp: Lässt man das Eis ein bisschen schmelzen, werden die Brösel weicher und nehmen zusätzlich den Geschmack auf. Verwendet man Beeren, kann man ein paar zerdrücken und den Saft dann dazumischen.


Was ist ein Quicky?
Neben der offensichtlichen Bedeutung bedeutet es für mich einfach „schnell gemacht“. 😀

Diesen Tag werde ich bei allen Beiträgen verwenden, bei denen man zum zubereiten weniger als 10 Minuten braucht und die ohne viel Aufwand nachgemacht werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.