Klassisch Österreichisch · Mehlspeisen und Desserts · Torten

Torte nach Sacher Art

20150510_150237


Zutaten

Für die Masse:
14 dag Butter
15 dag Zucker oder Honig
15 dag Kochschokolade
8 Dotter
8 Eiweiß
10 dag Mehl
7 dag geriebene Nüsse
Marillenmarmelade oder -konfitüre zum Einstreichen

Für die Pariser Creme:

250 g Schlagobers
250 g Kochschokolade


Die auf Zimmertemperatur erwärmte Butter schaumig schlagen. Dann nach und nach die geschmolzene Schokolade unterrühren. Die Dotter abwechselnd mit dem Zucker unterrühren.

Aus den Eiweiß einen steifen Schnee schlagen, und gemeinsam mit den Nüssen und dem Mehl unter die Masse heben.

Den Tortenboden in eine befettete und bemehlte Form füllen, und für 1 1/2 Stunden bei 160°C backen.


Nach dem der Boden fertig gebacken ist, kann man ihn zum auskühlen umgedreht, noch in der Form, auf ein Gitter oder einen ebenen Teller stellen. Ist er ganz ausgekühlt, wird er einmal in der Mitte durchgeschnitten.

Die Marillenkonfitüre wird in einer Schüssel mit einem Schneebesen geschlagen, bis keine groben Stücke mehr zu sehen sind. Danach wird der untere Tortenboden nach Belieben mit der Konfitüre bestrichen. Nach dem Zusammensetzen wird die Torte auch außen und oben dünn bestrichen.


Für die Pariser Creme wird der Schlagobers zum Kochen gebracht und vom Herd genommen. Dann lässt man die Schokolade für ungefähr 1 Minute im Obers liegen. Mit einem Schneebesen verrührt man Schokolade und Obers, bis eine homogene Masse entsteht. Anschließend lässt man die Creme über den Tortenboden (auf einem Gitter, unter dem Backpapier ausgebreitet ist) fließen.

Da die Creme schnell fest wird, sollte man rasch arbeiten. Vorallem sollte man darauf achten, dass auch auf den Seiten der Torte alles mit Schokolade bedeckt ist.

Vor dem Anschneiden sollte man die Torte mindestens ein paar Stunden, am besten über Nacht, fest werden lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.