Allgemein

Projekt „Himbeer-Nutella-Cupcakes“

Diesmal gibt es kein Rezept, sondern eher eine Versuchsaufzeichnung.

Meine Unlust wieder einmal etwas zu backen hat sich in den letzten Tagen wieder in Lust verwandelt, und so musste halt ein Rezept her. Weil ich aber etwas einfacheres machen wollte, fiel meine Wahl auf Cupcakes.

Die Kombination „Himbeer + Nutella“ war für mich immer schon besonders lecker, also warum nicht solche Cupcakes machen?

1

 Der 1. Versuch – ein Fehlschlag

Der erste Versuch war eher ein Fehlschlag, als ein Erfolg.
Als Grundmasse habe ich den Teig meiner Schoko-Cupcakes verwendet. Gefüllt mit Nutella und Himbeeren kam die Masse in den Ofen. Am Anfang sah es noch ganz gut aus, aber das änderte sich als sie fertig waren.

Die Cupcakes hatten mehr etwas von Brownies. Die Oberfläche war leicht glänzend, glatt und hatte große Risse. Gedanklich hatte ich diesen „Fehler“ dann schon mit der Buttercreme ausgebessert, in der Realität sah das Ganze aber anders aus.

In der Buttercreme waren 250g Staubzucker auf 80g Butter. Dabei hab ich mir nicht wirklich was gedacht, weil ich noch nie wirklich eine gemacht habe. Also die Creme aufgeschlagen, auf die Cupcakes dressiert und den Testern/Geschwistern vorgesetzt.

3

Das Fazit (auch von meinen Versuchskanninchen): Die Cupcake-Masser war sehr trocken, also ist da schon etwas falsch gelaufen. Die Himbeeren hat man nicht geschmeckt, und auch so nur erahnen können, und die Buttercreme war viel zu süß. Sie hat mehr nach Zucker als nach Nutella geschmeckt, und das war nicht wirklich Ziel der Sache.

Der 2. – ein Erfolg?

Heute gabs nun also den zweiten Versuch, und der ist meiner Meinung nach um einiges besser gelungen, wie man hoffentlich an den Bildern erkennen kann :D.

Nun bleibt es also nur mehr meinen Versuchskanninchen über, ihre Kritik zu äußern.

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.