Fruchtiges · Kuchen · Mehlspeisen und Desserts

Versunkener Birnenkuchen

Ein saftiger Birnenkuchen. Hier kann man natürlich auch selbst geerntete Birnen verarbeiten.

20150625_153946


 

Zutaten

1 Dose Birnenhälften (460g Abtropfgewicht)
150g Butter
175g Zucker
1 Pkg. (6g) Zitronenschalen
4 Eier
275g Mehl
50g Semmelbrösel
3 gestrichene TL Backpulver


Die Birnenhälften über einem Sieb abtropfen lassen, und 50ml von dem Saft abmessen. Weiche Butter, Zucker und Zitronenschalen in einer Schüssel schaumig schlagen, dann die Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Semmelbrösel und Backpulver mischen und unter die Masse heben. Danach den Birnensaft dazugeben und vorsichtig unterrühren.

Eine Springform (26 cm ⌀) einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Die Masse gleichmäßig verteilen und glatt streichen. Die Birnenhälften mit der Schnittfläche nach unten in die Masse setzen, und gut andrücken. Den Kuchen im auf 180°C vorgeheizten Backofen für 40 Minuten backen.

Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, kann er mit Staubzucker abgezuckert werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.